Fissler finecut

Zwiebeln Schneiden, eigentlich gehört es nicht gerade zu meinen Lieblingsaufgaben. Der Fissler macht es allerdings um einiges erträglicher. Des Weiteren nutzen wir ihn auch zum Herstellen von Salatdressings oder um z.B. Petersilie nach dem Waschen schnell wieder trocken zu bekommen. Milchshakes kann man mit dem kleinen Alleskönner auch problemlos zubereiten.

Vorteile

  • leicht zu reinigen
  • das Schnittgut ist im Handumdrehen vollständig aus dem Behälter herausgeholt. (Mit dem mitgelieferten Schaber geht das 1A)
  • im Gegensatz zu großen elektronischen Alternativen kann man mit dem Fissler wunderbar dossiert zerkleinern. (Je nach Anzahl der Züge wird es feiner)
  • er hat genau die richtige Größe für die Kleinigkeiten wegen der man keine große Küchenmaschine dreckig machen möchte
  • die Klingen halten die Schärfe sehr gut (wir haben sie noch nie nachschleifen müssen)
  • wenn etwas übrig bleibt hat man immer gleich schon einen Deckel parat ...

Nachteile

  • je nachdem, wie viele Zubehörteile man griffbereit haben möchte, wird schon einiges an Stauraum benötigt

Fazit

Sollte er mal kaputt gehen werde ich ihn sofort wieder kaufen. Bei uns ist er nicht mehr aus der Küche wegzudenken.


Das könnte dich auch interessieren

Messer-Schärf-Set

Vielen ist das Schneiden in der Küche schlicht …

Weiterlesen »

Süßkartoffel-Hack-Auflauf

Wir lieben Süßkartoffeln und …

Weiterlesen »

Flädlesuppe

Eine Flädlesuppe ist die ideale Antwort auf übrig …

Weiterlesen »

Kommentare

Wir freuen uns sehr über jeden einzelnen Kommentar und natürlich kannst du auch ohne Registrierung kommentieren. Hierzu gibst du einfach deinen Namen und deine E-Mail-Adresse ein. Danach kannst du die Checkbox „Ich möchte lieber als Gast schreiben” aktivieren und deinen Kommentar absenden.