Flädlesuppe

Eine Flädlesuppe ist die ideale Antwort auf übrig gebliebene Pfannkuchen vom Vortag. Bei diesem Rezept handelt es sich um eine sehr einfache Variante. Natürlich kann die Flädlesuppe noch beliebig nach eigenem Gusto, oder natürlich auch je nachdem, welche Zutaten vorhanden sind, weiter verfeinert werden.

Zubereitung

  1. Das Wasser mit dem Pulver für die Gemüsebrühe verrühren und zum Kochen bringen.
  2. Karotten schälen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  3. Karotten in die Brühe geben und mit Salz und Pfeffer verfeinern.
  4. Suppe ca. 10 - 15 Minuten köcheln lassen.
  5. Die Petersilie hacken.
  6. Wenn die Karotten die gewünschte Konsistenz haben die Petersilie dazu geben.
  7. Pfannkuchen in kleine Streifen schneiden und mit in die Suppe geben.
  8. Suppe nochmal abschmecken.
  9. Mit Brot oder Baguette servieren.
  10. Fertig!

Das könnte dich auch interessieren

Lasagne

Unsere Lasagne hat wahrscheinlich nicht all zu …

Weiterlesen »

Serviettenknödel

Leckere selbstgemachte Serviettenknödel sind bei …

Weiterlesen »

Pfannkuchen

Was wäre besser geeignet um in der Küche …

Weiterlesen »