Pfannkuchen

Was wäre besser geeignet um in der Küche beeindrucken zu können? Ein eleganter Pfannkuchen-Wurf ist natürlich nicht Voraussetzung für das Gelingen dieser leckeren kleinen Mahlzeit. Das richtige Rezept allerdings schon!

Zubereitung

  1. Alle Zutaten bis auf die Butter mit einem Flachrührer vermengen. Den Teig so lange schlagen bis er Blasen wirft.
  2. Butter in einer Pfanne schwenken und bis zum Rauchpunkt erhitzen.
  3. Eine Kelle Teig in die Pfanne geben und abwarten bis man den Pfannkuchen wenden kann. (Man sieht, dass die Oberfläche eine Haut gebildet hat und dass die Ränder leicht Farbe bekommen haben)
  4. Den Pfannkuchen wenden und auf dieser Seite nun ähnlich lange braten. (Durch "Schwenkbewegungen" kann man erahnen ob der Pfannkuchen fertig ist. Je weiter er ist, desto besser die Antihaft-Eigenschaften.)
  5. Die fertigen Pfannkuchen auf einem Teller stapeln und ggf. im Backofen warmhalten.
  6. Fertig!

Das könnte dich auch interessieren

Serviettenknödel

Leckere selbstgemachte Serviettenknödel sind bei …

Weiterlesen »

Streuselkuchen

Streuselkuchen passt einfach immer und ist …

Weiterlesen »

Rohkostsalat

Zum Beispiel beim Grillen ist dieser Rohkostsalat …

Weiterlesen »

Kommentare

Wir freuen uns sehr über jeden einzelnen Kommentar und natürlich kannst du auch ohne Registrierung kommentieren. Hierzu gibst du einfach deinen Namen und deine E-Mail-Adresse ein. Danach kannst du die Checkbox „Ich möchte lieber als Gast schreiben” aktivieren und deinen Kommentar absenden.